schon vorbei    
Datum / Zeit:Fr - 27. Jul. 2018   11:00-13:00
Inhalt:
THEMENTAG GEWERBE UND HANDWERK: "Pimp up your Bag" sei dein eigener Designer (Saal B 213)
Schon immer benötigten die Menschen Kleidung, vor allem um ihren Körper zu schützen. Mit der Zeit wurde aus dem textilen Schutz etwas, das den Geist der jeweiligen Zeit zeigt - Mode entstand. Schneider waren sehr angesehene Handwerker. Sie waren dafür verantwortlich, dass die Leute gut aussahen. Für die Menschen war es wichtig, dass man an den Kleidern sah, wie wohlhabend man war.
Heutzutage lassen wir Kleidung für besondere Anlässe beim Schneider nach Maß nähen. Wir gehen in das nächste Bekleidungsgeschäft, wenn wir eine neue Hose kaufen wollen.
Doch wie entsteht Mode? Was macht ein Kleidungsstück zu etwas Besonderem? Oft ist das Design ausschlaggebend, ob uns etwas gefällt oder nicht. Doch was ist Design?
Finde es selbst heraus, indem du deine eigene Tasche entwirfst und durch dein selbst entwickeltes Design daraus ein Einzelstück machst!

Typ:Ideenwerkstatt
Altersgruppe: 08 - 14
Vortragende:
Patrizia Markus
Schneidermeisterin und Labelgründerin von POLLSIRI
Statement:
Kinder sind begeisterungsfähig, ich bin begeisterungsfähig und gemeinsam werden wir Neues entdecken.

Ort:wko campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
Treffpunkt:
Unternehmen:POLLSIRI Modeatelier
Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik

Die Innung der Mode und Bekleidungstechnik vertritt die Anliegen der Berufe der Kleidermacher, Textilreiniger, Kürschner, Sticker und Stricker.

Geleitet wird die Innung von einer Innungsmeisterin oder einem Innungsmeister. Diese kümmern sich um die Ausbildung von Lehrlingen und Meistern und achten darauf, dass die Gesetze eingehalten werden.

Die Berufe präsentieren sich z.B. bei Lehrlingswettbewerben, Modeschauen oder Ausstellungen.

www.modewien.at